Forsa: 40 Prozent der Ungeimpften beneiden Geimpfte

Corona-Impfzentrum Berlin - Deutsches Rotes Kreuz - Eika-Heß-Eisstadion - Müllerstraße - BerlinFoto: Corona-Impfzentrum Berlin am Erika-Heß-Eisstadion (Berlin), Urheber: dts Nachrichtenagentur

40 Prozent der noch nicht gegen Covid-19 geimpften Deutschen beneiden die bereits Immunisierten.

Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Instituts Forsa für den „Stern“. Demnach ist der Neid nicht gleich verteilt: Unter den Befragten im Osten sind nur 29 Prozent neidisch, im Westen sind es 42 Prozent. Unter den Männern sind es 43 Prozent, unter den Frauen 37 Prozent. Das Magazin ließ ebenfalls fragen, ob man die Priorisierung beim Impfen aufheben und jedem eine Impfung ermöglichen solle, falls freie Impfdosen zur Verfügung stehen würden. Diese Frage richtete sich an Geimpfte wie Ungeimpfte.

62 Prozent der Befragten fänden die Aufhebung der Impfreihenfolge gut. Dagegen wären nur 36 Prozent dafür, den vollständig Geimpften sofort alle Freiheiten und Grundrechte zurückzugeben. 59 Prozent der Befragten finden, dass man damit noch warten solle. Für die Erhebung wurden am 07. April 2021 und 08. April 2021 1.022 Personen befragt.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.