Neu­es Such­ma­schi­nen-Update bringt mobi­len Sei­ten Vorteile

Google

Goog­le kün­dig­te für die haus­ei­ge­ne Such­ma­schi­ne an, dass Web­sei­ten ohne einer mobi­len Ansicht und/oder Opti­mie­rung dafür unter Umstän­den kom­plett aus der mobi­len Such­ma­schi­ne ausgeblendet/entfernt wer­den. Goog­le möch­te Web­sei­ten mit solch einer Ansicht bes­ser positionieren.

Nicht wirk­lich kommt es oft vor, dass Goog­le zukünf­ti­ge Updates an den eige­nen Such­ma­schi­nen-Algo­rith­mus groß ankün­digt. Wenn das mal der Fall sein soll­te, soll­te man sich defi­ni­tiv dafür Zeit neh­men als Webseiten-Betreiber.

So wie auch in die­sem Fall. Denn Goog­le möch­te für die eige­ne Such­ma­schi­ne Web­sei­ten mit einer mobi­len Ansicht/Optimierung bes­ser in den Such­ergeb­nis­sen auf­lis­ten. Unter Umstän­den kön­nen sogar Web­sei­ten ohne die­ser Ansicht/Optimierung kom­plett aus­ge­blen­det werden.

Von die­ser Ände­rung kön­nen sicher­lich auch klei­ne­re Web­sei­ten davon pro­fi­tie­ren, die vor dem gro­ßen Update noch dar­auf ach­ten, dass Goog­le mit der mobi­len Ansicht zufrie­den ist. Denn die­se wer­den garan­tiert bes­ser gelis­tet, als große/bekannte Web­sei­ten, die eben die­se Ansicht nicht haben.

Um selbst mal zu über­prü­fen, ob Goog­le mit der eige­nen mobi­len Ansicht zufrie­den ist, kann die Test auf Opti­mie­rung für Mobil­ge­rä­te-Web­sei­te benut­zen. Die­se Ände­rung tritt am 21. April 2015 in Kraft.

Google Developers - Mobile friendly - Test auf Optimierung für Mobilgeräte


Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.