Novemberhilfen: Auszahlung können nun durchgeführt werden

Einkaufsladen - Geschlossen - Coronavirus - Hinweis - SchildFoto: Wegen Coronakrise geschlossener Laden, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die technischen Voraussetzungen für die reguläre Auszahlung der Novemberhilfe stehen mittlerweile.

Damit könnten die Auszahlungen der Novemberhilfe durch die Länder ab sofort starten und umgesetzt werden, sagte eine Sprecherin des Bundeswirtschaftsministeriums der „Rheinischen Post“ (Mittwochsausgabe). Die Antragsstellung für die Novemberhilfe laufe bereits seit dem 25. November 2020. Seit dem 27. November 2020 würden bereits Abschlagszahlungen fließen, so die Sprecherin.

Die Abschlagszahlungen würden stark in Anspruch genommen. „Bislang wurden bereits über 1,3 Milliarden Euro an Abschlagszahlungen für die Novemberhilfe geleistet. Hinzu kommen weitere rund 643 Millionen Euro Abschlagszahlungen für die Dezemberhilfe, die seit Anfang Januar fließen“, sagte die Sprecherin. Die Einrichtung des Systems der Abschlagszahlungen sei in einem besonderen Kraftakt von Bund und Ländern in kürzester Zeit umgesetzt und über die Bundeskasse vollzogen worden. Die regulären Auszahlungen für die Novemberhilfe erfolgten über die zuständigen Stellen der Länder.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.

Deine Spende für unabhängigen Journalismus: Unterstütze uns dabei!