Poli­tik: Nie­der­sach­sen-SPD unter­stützt Pis­to­ri­us und Köpping

Petra Köpping - Politikerin - SPD - Integrationsministerin SachsenFoto: Sachsens Integrationsministerin Petra Köpping, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die nie­der­säch­si­sche SPD will offen­bar die Kan­di­da­tur von Lan­des­in­nen­mi­nis­ter Boris Pis­to­ri­us und Sach­sens Inte­gra­ti­ons­mi­nis­te­rin Petra Köp­ping für den SPD-Bun­des­vor­sitz unterstützen. 

Das berich­tet die „Welt” (Mitt­wochs­aus­ga­be) unter Beru­fung auf Par­tei­krei­se in Nie­der­sach­sen. Alle vier nie­der­säch­si­schen Lan­des­be­zir­ke spra­chen sich dem­nach für Pis­to­ri­us und Köp­ping als Kan­di­da­ten­paar aus.

Die Sozi­al­de­mo­kra­ten aus Han­no­ver, Braun­schweig, Weser-Ems und Nie­der­sach­sen-Nord unter­stütz­ten das Duo, hieß es aus Par­tei­krei­sen. Das nie­der­säch­sisch-säch­si­sche Tan­dem soll den Anga­ben zufol­ge spä­tes­tens am Wochen­en­de vom Lan­des­vor­stand der Nie­der­sach­sen-SPD für die Nach­fol­ge von Andrea Nah­les nomi­niert wer­den. Damit sind die bei­den Lan­des­mi­nis­ter das ers­te Kan­di­da­ten­duo, wel­ches sich die Unter­stüt­zung eines der gro­ßen SPD-Lan­des­ver­bän­de sichern konn­te. Die Bewer­bungs­frist für die Wahl eines neu­en Par­tei­vor­sit­zen­den läuft noch bis zum 1. Sep­tem­ber. Bis­her haben sich neben Pis­to­ri­us und Köp­ping elf wei­te­re Kan­di­da­ten ange­mel­det, dar­un­ter vier Kan­di­da­ten-Duos. Nie­der­sach­sens Minis­ter­prä­si­dent Ste­phan Weil ver­zich­tet dem Ver­neh­men nach auf eine Kan­di­da­tur für den SPD-Vorsitz.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.