RKI: Über 18.000 Coro­na-Neu­in­fek­tio­nen gemel­det worden

Die Masken fallen - Schild - Demonstration - Corona-Skeptikern - August 2020 - BerlinFoto: Demo von Corona-Skeptikern am 01.08.2020 (Berlin), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Das Robert-Koch-Insti­tut hat am frü­hen Frei­tag­mor­gen 18.681 Coro­na-Neu­in­fek­tio­nen bin­nen 24 Stun­den gemeldet.

Das ist erneut ein Höchst­wert. Damit wur­den allein inner­halb der letz­ten Woche in Deutsch­land über 96.000 neue Fäl­le gemel­det, rund ein Fünf­tel aller bis­he­ri­gen Nach­wei­se. Die bun­des­wei­te Inzi­denz steigt auf einen Wert von 116. In NRW, Bay­ern, Baden-Würt­tem­berg, Rhein­land-Pfalz, dem Saar­land und in Sach­sen sind die Zah­len beson­ders hoch, hier sind nur noch zehn Kom­mu­nen unter dem Schwell­wert von 50 Infek­tio­nen je Woche und 100.000 Einwohner.

Bin­nen eines Tages wur­den zudem bun­des­weit 77 Todes­fäl­le in Zusam­men­hang mit einer Coro­na-Infek­ti­on nach­ge­wie­sen, 1.706 Men­schen wur­den am frü­hen Frei­tag­mor­gen auf einer Inten­siv­sta­ti­on behan­delt. Letz­te­res ent­spricht einem Anteil von 1,2 Pro­zent an den laut RKI-Schät­zung der­zeit rund 144.000 aktiv Infizierten.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.