RKI: Zwei Drit­tel der Deut­schen gegen Coro­na geimpft

Impfzentrum - Coronavirus - Termin nur mit Terminbestätigung - Januar 2021Foto: Impfzentrum mit dem Hinweis "Zutritt nur mit Terminbestätigung", Urheber: dts Nachrichtenagentur

Im Rah­men der Coro­na-Impf­kam­pa­gne sind mitt­ler­wei­le zwei Drit­tel der Bun­des­bür­ger wenigs­tens ein­mal geimpft worden.

Die Zahl der erst­ma­li­gen Coro­na-Imp­fun­gen stieg bis Diens­tag auf 55,38 Mil­lio­nen an. Das zei­gen Daten des Robert-Koch-Insti­tuts. Die bun­des­wei­te Impf­quo­te (ohne Zweit­imp­fun­gen) liegt damit bei 66,6 Pro­zent der Bevöl­ke­rung (Vor­tag 66,5 Pro­zent). Den voll­stän­di­gen Impf­schutz haben 51,79 Mil­lio­nen Bür­ger, was einer Quo­te von 62,3 Pro­zent ent­spricht (Vor­tag: 62,2 Prozent).

Das Impf­tem­po bewegt sich wei­ter auf einem sehr nied­ri­gen Niveau. Im Sie­ben-Tage-Mit­tel sank die Zahl der Erst­imp­fun­gen auf nur noch knapp 70.000. Bei den Zweit­imp­fun­gen liegt der Durch­schnitts­wert mitt­ler­wei­le bei weni­ger als 90.000.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.