Schu­len: Unter­richts­ver­bot für Schü­ler von Testverweigerer

Hotgen Coronavirus Antigen Test - Aesku Rapid Cov-2 Antigen Schnelltest - Boson Rapid Sars Cov-2 Antigen TestFoto: Verschiedene, in Deutschland zugelassene Corona-Schnelltest, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Der Städ­te- und Gemein­de­bund for­dert ein Unter­richts­ver­bot für Schü­ler, die kei­nen Coro­na-Test machen wollen.

„Wer sich nicht tes­ten las­sen möch­te, soll­te nach den Oster­fe­ri­en nicht am Schul­un­ter­richt in Prä­senz teil­neh­men dür­fen”, sag­te Haupt­ge­schäfts­füh­rer Gerd Lands­berg den Zei­tun­gen der Fun­ke-Medi­en­grup­pe. „Wir brau­chen jetzt kei­ne Dis­kus­sio­nen, son­dern kon­kre­te Maß­nah­men”. Man­geln­de Soli­da­ri­tät und Unver­nunft müss­ten Kon­se­quen­zen haben, beton­te Lands­berg. „Wer Tes­tung und Qua­ran­tä­ne nicht ein­hält, darf nicht hof­fen, wie alle ande­ren behan­delt zu wer­den.” Das gel­te auch für die Schulen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.