Threema: Interaktive Benachrichtigungen und Nachrichten-Vorschau

Threema

Mit iOS 10.3 hat Threema auch an der eigenen Smartphone-App herumgeschraubt und ein Update herausgebracht, das interaktive Benachrichtigungen und eine Nachrichten-Vorschau mit sich bringt.

Die Macher von Threema haben eine neue iOS-Version für die gleichlautende Smartphone-App herausgebracht, welches interaktive Benachrichtigungen und eine Nachrichten-Vorschau anbietet. Besonders die Vorschau wurde schon von vielen langersehnt.

Mit den interaktiven Benachrichtigungen ist gemeint, dass man fortan auch mit den Threema-Nachrichten mittels 3D-Touch etwas fester auf die eingegangene Nachricht klicken kann und sich ein Menü mit weiteren Optionen öffnet. In der Regel und die meist genutzte Möglichkeit ist, darüber eine Rückantwort zu senden, ohne die App vorher öffnen zu müssen.

Eingehende Nachrichten bei Threema werden nun dank der neuen Nachrichten-Vorschau auch im vollem Umfang angezeigt, wenn man dies wünscht. Dazu öffnet man die App nach dem Update und bestätigt die Anfrage, dass man diese aktivieren möchte. Den Hinweis, dass die Sicherheit gefährdet werden kann bezieht sich darauf, da Threema den Download und Entschlüsselung der Nachricht im Hintergrund realisiert, bevor die Push-Nachricht auf dem Smartphone ankommt. Die entschlüsselten Inhalte bleiben zwar weiterhin stets auf dem Device, jedoch benötigt die Funktion permanenten Zugriff auf den privaten Schlüssel und die Nachrichten-Datenbank.

Abgesehen davon gibt es noch weitere Änderungen, die aber eher kleiner ausfallen. So ist zum Beispiel eine Schnell-Auswahl für Datum und Uhrzeit (Umfrage), sowie eine VoiceOver-Verbesserung im Zusammenhang mit der Tonaufnahme implementiert worden.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.