Twit­ter: Nut­zer stim­men für Rück­tritt von Elon Musk als Chef

Twitter - Hauptsitz - Gebäude - San Francisco - KalifornienFoto: Sicht auf den Hauptsitz von Twitter (Kalifornien)

In einer gestar­te­ten Twit­ter-Umfra­ge hat sich die Mehr­heit der Teil­neh­mer dafür aus­ge­spro­chen, dass er als Chef des Unter­neh­mens zurück­tre­ten soll.

Ins­ge­samt wur­den 17,5 Mil­lio­nen Stim­men abge­ge­ben, 57,5 Pro­zent votier­ten für einen Wech­sel auf dem Chef­pos­ten. 42,5 Pro­zent stimm­ten mit „Nein”. Musk hat­te ange­kün­digt, sich dem Ergeb­nis der Umfra­ge fügen zu wol­len. Einen Zeit­punkt für einen mög­li­chen Rück­tritt sowie Kan­di­da­ten für sei­ne Nach­fol­ge nann­te er aber nicht.

Musk hat­te zuletzt schon meh­re­re Umfra­gen durch­ge­führt und das Ergeb­nis dann umge­setzt, unter ande­rem die Frei­schal­tung des Kon­tos von Ex-US-Prä­si­dent Donald Trump. Der Mil­li­ar­där hat­te Twit­ter in die­sem Jahr gekauft, sich selbst als Chef ein­ge­setzt und das Unter­neh­men nach Ansicht vie­ler Kom­men­ta­to­ren ins Cha­os gestürzt.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.