Würzburg: Fünfter Todesfall aufgrund Coronavirus in Deutschland

Krankenhaus - Flur - Stühle - Wände - Gebäude - KrankenhausflurFoto: Sicht auf ein Krankenhausflur, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Zahl der Todesopfer durch das Coronavirus steigt auf fünf. In Würzburg sei ein über-80-jähriger Patient mit Vorerkrankungen und Pflegebedürftigkeit der Viruserkrankung erlegten.

Das bayerische Gesundheitsministerium teilte es am Donnerstag der Öffentlichkeit mit. Der Patient war dem Vernehmen nach zuletzt vom Universitätsklinikum Würzburg behandelt worden und in der Nacht zum Donnerstag gestorben.

Zuvor gab es bereits drei Todesfälle durch das Coronavirus in NRW und einen in Baden-Württemberg. Die Mortalitätsrate in Deutschland ist dennoch mit etwa 0,2 Prozent weiterhin sehr gering. In anderen Ländern liegt sie zwischen einem und vier Prozent.

Nach Abfrage der dts Nachrichtenagentur bei den Landesministerien, Städten und Kreisen stieg die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen bis Donnerstagnachmittag auf über 2.300 Fälle.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.