Ber­lin: Fort­schrit­te bei Bre­x­it-Gesprä­chen sehr übersichtlich

Flaggen - Vereinigtes Königreich - Europa - FahnenmastFoto: Sicht auf die Flaggen von Großbritannien und Europa, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Ange­la Mer­kel sieht die Fra­ge des künf­ti­gen Ver­hält­nis­ses der EU zum Ver­ein­ten König­reich als eine der größ­ten Herausforderungen.

„Die Fort­schrit­te sind hier – um es zurück­hal­tend zu for­mu­lie­ren – sehr über­sicht­lich”, sag­te Mer­kel am Mitt­woch­mit­tag bei der Regie­rungs­be­fra­gung im Bun­des­tag. Man habe jetzt mit Groß­bri­tan­ni­en ver­ein­bart, die Ver­hand­lun­gen zu beschleu­ni­gen, um im Herbst noch ein Abkom­men zu beschlie­ßen, „das dann ja bis zum Ende des Jah­res auch rati­fi­ziert wer­den müsste”.

Sie wer­de sich wei­ter­hin für eine gute Lösung stark machen, so die Kanz­le­rin. Aber man müs­se in der EU und Deutsch­land auch für den Fall vor­sor­gen, dass ein Abkom­men doch nicht zustan­de komme.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.