Coro­na: Laut Ange­la Mer­kel wird es kei­ne Impf­pflicht geben

Angela Merkel - CDU-Politikerin - BundeskanzlerinFoto: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU-Politikerin), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Bun­des­kanz­le­rin Ange­la Mer­kel hat bekräf­tigt, dass es kei­ne Coro­na-Impf­pflicht geben wird.

„Nie­mand wird gezwun­gen wer­den, sich imp­fen zu las­sen, son­dern es ist eine frei­wil­li­ge Ent­schei­dung”, sag­te Mer­kel in einem Video zum Tag der offe­nen Tür der Bun­des­re­gie­rung, wel­ches am Sonn­tag ver­öf­fent­licht wur­de. Unter­des­sen wer­de die Fra­ge, wer bei Ver­füg­bar­keit eines Impf­stoffs zuerst geimpft wird, noch dis­ku­tiert. Dabei sei man mit der Stän­di­gen Impf­kom­mis­si­on, der Wis­sen­schafts­aka­de­mie Leo­pol­di­na und der Ethik­kom­mis­si­on im Aus­tausch. Eine Prio­ri­tät sieht die Kanz­le­rin bei der Imp­fung des medi­zi­ni­schen Per­so­nals sowie von Men­schen, die zu einer Risi­ko­grup­pe gehö­ren. „Das sind dann aller­dings schon recht vie­le in unse­rem Land”, füg­te die CDU-Poli­ti­ke­rin hin­zu. Die Vor­be­rei­tun­gen für eine Impf­stra­te­gie lau­fen laut Mer­kel aktu­ell in Bund und Ländern.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.