NRW: Grü­ne ver­lan­gen Coro­na-Bür­ger­rä­ten auf Bundesebene

Bitte haltet Abstand - Deine Gesundheit liegt uns am Herzen - SupermarktFoto: Abstandregel im Supermarkt, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Grü­nen in NRW for­dern die Ein­rich­tung von zufalls­ge­los­ten Coro­na-Bür­ger­rä­ten auf Bun­des­ebe­ne und in NRW.

Dies geht aus einem ein­stim­mig gefass­ten Beschluss des NRW-Lan­des­vor­stands her­vor, über den die „Neue West­fä­li­sche” berich­tet (Mitt­woch­aus­ga­be). Nur so könn­ten Erfah­run­gen, Per­spek­ti­ven und Lebens­wel­ten der Bür­ger in die Dis­kus­si­on um Coro­na-Maß­nah­men bes­ser ein­be­zo­gen wer­den, heißt es in dem Beschluss. „So bekom­men auch die Gehör, deren Stim­men lei­se sind, aber nicht weni­ger rele­vant, um gemein­sam durch die Kri­se zu kom­men”, schrei­ben die NRW-Grü­nen in dem Dokument.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.