Ukrai­ne: Selen­skyj ver­langt Ein­stu­fung Russ­lands als Terrorstaat

Moskauer Kreml - Kremlmauer - Burg - Türme - RusslandFoto: Mauer des Kreml Moskau (Russland), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Der ukrai­ni­sche Prä­si­dent Wolo­dym­yr Selen­skyj hat eine Ein­stu­fung Russ­lands als Ter­ror­staat gefordert.

„Immer wie­der wer­de ich die Welt dar­an erin­nern, dass Russ­land end­lich offi­zi­ell als ter­ro­ris­ti­scher Staat, als Spon­sor des Ter­ro­ris­mus aner­kannt wer­den muss”, sag­te er in einer Video­an­spra­che. „Das ist ein­fach wahr”. Eine ent­spre­chen­de Ein­stu­fung sei fair und spie­ge­le die täg­li­che Rea­li­tät wider, „die die Besat­zer in der Ukrai­ne geschaf­fen haben”. Die Rus­sen sei­en zudem dabei, die­se „eif­rig wei­ter nach Euro­pa zu brin­gen”. Die Ein­schät­zung müs­se gesetz­lich ver­an­kert wer­den, so Selenskyj.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.