USA: Donald Trump will Nie­der­la­ge nicht anerkennen

Donald Trump - Republikaner - Präsident - Vereinigten StaatenFoto: Präsident der Vereinigten Staaten Donald Trump, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Nach­dem alle gro­ßen US-Fern­seh­sen­der Joe Biden zum Sie­ger erklärt haben, hat Donald Trump das Ein­ge­ständ­nis einer Nie­der­la­ge abgelehnt.

Es sei noch „lan­ge nicht” vor­bei, teil­te der Prä­si­dent mit. Aus dem tra­di­tio­nell eng ver­bün­de­ten Nach­bar­land Kana­da kamen unge­ach­tet des­sen unmit­tel­bar Glück­wün­sche an Biden: „We share a rela­ti­ons­hip that’s uni­que on the world sta­ge. I’m real­ly loo­king for­ward to working tog­e­ther and buil­ding on that with you both”, schrieb Kana­das Pre­mier­mi­nis­ter Jus­tin Tru­deau gerich­tet an Biden und sei­ne Stell­ver­tre­te­rin Kama­la Harris.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.