Bie­le­feld: Bun­des­po­li­zei nimmt zwei Aus­rei­ße­rin­nen in Gewahrsam

Bundespolizei - Polizistin - Polizei - Person - UniformFoto: Sicht auf eine Bundespolizistin, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Beam­te des Bun­des­po­li­zei­re­viers Bie­le­feld haben zwei 12-jäh­ri­ge Mäd­chen aus Essen im Haupt­bahn­hof Bie­le­feld in Gewahr­sam genommen.

Die bei­den Mäd­chen hat­ten sich am Sonn­tag ohne Erlaub­nis aus den Eltern­häu­sern in Essen ent­fernt. Nach­dem ein Kind durch eine Mut­ter mit Hil­fe einer Han­dy­app im Haupt­bahn­hof Bie­le­feld geor­tet wer­den konn­te, infor­mier­te die­se tele­fo­nisch die Bun­des­po­li­zei in Bie­le­feld. Anhand der Per­so­nen­be­schrei­bun­gen stell­ten Ein­satz­kräf­te die bei­den Kin­der unmit­tel­bar nach dem Tele­fo­nat im Haupt­bahn­hof Bie­le­feld fest und nah­men sie in Gewahr­sam. Bei­de Mäd­chen wur­den durch die Eltern von der Wache abgeholt.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.