Bonn: Imp­fun­gen gegen Coro­na­vi­rus haben begonnen

Gesichtsmaske tragen - Hinweis - Boden - Einkaufsstraße - Wiesdorfer Platz - LeverkusenFoto: "Gesichtsmaske tragen"-Hinweis am Wiesdorfer Platz (Leverkusen)

Auch in Bonn haben am Sonn­tag die Imp­fun­gen gegen das Coro­na­vi­rus begonnen.

Bewoh­ne­rin­nen und Bewoh­ner sowie Mit­ar­bei­ten­de einer pri­va­ten Senio­ren­ein­rich­tung waren die ers­ten, denen der Impf­stoff ver­ab­reicht wurde.

Wie die Kas­sen­ärzt­li­che Ver­ei­ni­gung der Stadt Bonn mit­teil­te, wur­den etwas mehr als 100 Per­so­nen geimpft; alles habe rei­bungs­los funk­tio­niert. Das Land NRW hat für Mon­tag, 28. Dezem­ber, und Mitt­woch, 30. Dezem­ber 2020, wei­te­re jeweils gut 1000 Dosen ange­kün­digt die dann am jeweils nächs­ten Tag ver­impft wer­den können.

Der Coro­na-Inzi­denz­wert liegt bei 187,88, bezo­gen auf 100.000 Ein­woh­ne­rin­nen und Ein­woh­ner (Stand: 27. Dezem­ber). In den ver­gan­ge­nen sie­ben Tagen sind 620 Neu­in­fek­tio­nen auf­ge­tre­ten. Seit 28. Febru­ar 2020 haben sich ins­ge­samt 6770 Bon­ne­rin­nen und Bon­ner mit dem Coro­na-Virus infi­ziert. Zwi­schen­zeit­lich sind 5786 Per­so­nen wie­der gene­sen, 920 akut infi­ziert und 64 Men­schen in Zusam­men­hang mit Coro­na gestor­ben. Bei dem 64. Todes­fall han­delt es sich um einen Seni­or, Jahr­gang 1925. 1745 Per­so­nen befin­den sich der­zeit in Quarantäne.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.