Bonn: Impfungen gegen Coronavirus haben begonnen

Gesichtsmaske tragen - Hinweis - Boden - Einkaufsstraße - Wiesdorfer Platz - LeverkusenFoto: "Gesichtsmaske tragen"-Hinweis am Wiesdorfer Platz (Leverkusen)

Auch in Bonn haben am Sonntag die Impfungen gegen das Coronavirus begonnen.

Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeitende einer privaten Senioreneinrichtung waren die ersten, denen der Impfstoff verabreicht wurde.

Wie die Kassenärztliche Vereinigung der Stadt Bonn mitteilte, wurden etwas mehr als 100 Personen geimpft; alles habe reibungslos funktioniert. Das Land NRW hat für Montag, 28. Dezember, und Mittwoch, 30. Dezember 2020, weitere jeweils gut 1000 Dosen angekündigt die dann am jeweils nächsten Tag verimpft werden können.

Der Corona-Inzidenzwert liegt bei 187,88, bezogen auf 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner (Stand: 27. Dezember). In den vergangenen sieben Tagen sind 620 Neuinfektionen aufgetreten. Seit 28. Februar 2020 haben sich insgesamt 6770 Bonnerinnen und Bonner mit dem Corona-Virus infiziert. Zwischenzeitlich sind 5786 Personen wieder genesen, 920 akut infiziert und 64 Menschen in Zusammenhang mit Corona gestorben. Bei dem 64. Todesfall handelt es sich um einen Senior, Jahrgang 1925. 1745 Personen befinden sich derzeit in Quarantäne.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.