Bonn: Stichwahl zwischen Ashok Sridharan und Katja Dörner

Wahllokal - Wahlraum - Stühle - Tische - Volksabstimmung - VolksentscheidFoto: Sicht auf einen Wahllokal in einer Schule, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Bei den Kommunalwahlen 2020 in Bonn kommt es zu einer Stichwahl um das Amt des Stadtoberhaupts der CDU und Bündnis 90/Die Grünen.

Aufgrund der Corona-Pandemie galten in den Wahlräumen bestimmte Hygieneregeln, damit alle Wahlberechtigten sicher ihre Stimme abgeben konnten; vor einigen Wahllokalen bildeten sich Warteschlangen. Wer sich bis 18:00 Uhr in die Schlange seines Wahllokals eingereiht hatte, konnte in jedem Fall sein Stimmrecht ausüben. Dies führte beispielsweise dazu, dass in der Gesamtschule Bonns Fünfte bis 18:50 Uhr und in der Arnold-von-Wied-Schule bis 19:20 Uhr gewählt wurde.

Von den 249.091 Bonnerinnen und Bonnern ab 16 Jahren, die zur Wahl aufgerufen waren, haben 141.814 von ihrem Stimmrecht Gebrauch gemacht. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 56,93 Prozent. Bei der OB-Wahl im Jahr 2015 hatte die Wahlbeteiligung bei 45,11 Prozent gelegen.

Die Stichwahl zwischen Ashok Sridharan und Katja Dörner findet am Sonntag, 27. September 2020, statt. Die Wahllokale sind von 08:00 bis 18 Uhr geöffnet. Die Wahlberechtigten können bei der Urnenwahl mit ihrer Wahlbenachrichtigung oder ihrem Personalausweis wählen. Briefwahl kann ebenfalls beantragt werden. Wer bereits am 13. September 2020 Briefwahl beantragt hatte, erhält automatisch die Wahlunterlagen für die Stichwahl zugesandt.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.