Düs­sel­dorf: Land NRW will Coro­na-Test­zen­tren an Flughäfen

Flugzeug - Flughafen - Düsseldorf - Airport - DUS - LandebahnFoto: Sicht auf ein Flugzeug am Düsseldorfer Flughafen, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Auch in Nord­rhein-West­fa­len sol­len Urlau­ber aus Risi­ko­ge­bie­ten direkt am Flug­ha­fen auf das Coro­na­vi­rus getes­tet wer­den können.

Das NRW-Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um füh­re der­zeit Gesprä­che über die Ein­rich­tung von Test­zen­tren an den nord­rhein-west­fä­li­schen Flug­hä­fen, berich­tet die in Essen erschei­nen­de West­deut­sche All­ge­mei­ne Zei­tung (WAZ, Diens­tag­aus­ga­be). „Dort sol­len Rei­se­rück­keh­rer aus Risi­ko­ge­bie­ten die Mög­lich­keit erhal­ten, sich tes­ten zu las­sen”, erklär­te ein Spre­cher von Gesund­heits­mi­nis­ter Karl-Josef Lau­mann (CDU) am Mon­tag auf Anfra­ge der „WAZ”. Sobald die ent­spre­chen­den Details fest­stün­den, wer­de man die Öffent­lich­keit informieren.

Denk­bar sind Test­zen­tren in unmit­tel­ba­rer Nähe des Ankunfts­be­reichs der Air­ports Düs­sel­dorf und Köln. Am Wochen­en­de hat­te bereits Bay­erns Minis­ter­prä­si­dent Mar­kus Söder (CSU) sol­che Test­zen­tren für Urlaubs­rück­keh­rer an den Flug­hä­fen des Frei­staats ange­kün­digt. Auch die SPD-Oppo­si­ti­on im Düs­sel­dor­fer Land­tag hat­te die Lan­des­re­gie­rung auf­ge­for­dert, dem baye­ri­schen Vor­bild zu fol­gen. „Dadurch lie­ße sich das feri­en­be­ding­te Risi­ko einer mög­li­chen zwei­ten Wel­le zumin­dest in Tei­len bereits im Ansatz mini­mie­ren”, so die Sozi­al­de­mo­kra­ten. Auch wenn die Tests für Urlau­ber nur frei­wil­lig sein wer­den, könn­te die Unter­su­chung direkt am Flug­ha­fen die kom­mu­na­len Behör­den deut­lich entlasten.

Vie­le Städ­te hat­ten bereits ange­kün­digt, nach dem Ende der Som­mer­fe­ri­en mit der Nach­ver­fol­gung von Infek­ti­ons­we­gen über­for­dert zu sein. Rei­se­rück­keh­rer aus aus­ge­wie­se­nen Risi­ko­ge­bie­ten müs­sen zwar in eine 14-tägi­ge häus­li­che Qua­ran­tä­ne, sofern sie kei­nen Nega­tiv-Test vor­wei­sen kön­nen, die­se lässt sich jedoch kaum kontrollieren.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.