Fine Food Days: Henriette Reker übernimmt die Schirmherrschaft

Schokoladenmuseum - Fine Food Days Cologne - Messe - Event - Drehbrücke - Köln-Altstadt-SüdFoto: Fine Food Days beim Kölner Schokoladenmuseum (Köln-Altstadt), Urheber: Genuss Festival / Wellfairs

Die Premiere des Gastro-Festivals findet unter der Schirmherrschaft der Kölner Oberbürgermeisterin statt. Ab dem 31. August präsentiert sich die Spitzengastronomie der Domstadt mit einem vielfältigen Programm.

Neun Tage lang – vom 31. August bis 8. September 2019 – wird Köln Schauplatz des neuen Gourmetfestivals Fine Food Days Cologne. Die Schirmherrschaft dieser exklusiven Veranstaltungsreihe hat die Oberbürgermeisterin Henriette Reker übernommen. Ziel des Events für gutes Essen ist es, das kulinarische Potenzial der Domstadt auch überregional sichtbar zu machen.


„Köln zeichnet sich durch ein vielfältiges kulinarisches Angebot aus“, so Reker. „Die Kreativität der hier ansässigen Gastronomie trägt wesentlich zur Strahlkraft unserer Stadt bei. Diese Qualitäten bündeln die Fine Food Days Cologne in einem innovativen Format. Ich wünsche der Premiere des neuen Gourmetfestivals viel Erfolg und danke den Gastronomen, Köchen, Hoteliers und vielen weiteren Vertretern des Kölner Gastgewerbes und der Medienbranche für ihr Engagement. Ich bin fest davon überzeugt, dass die Fine Food Days Cologne nicht nur bei den Kölnerinnen und Kölnern, sondern bei Menschen aus der ganzen Welt, die als Gäste nach Köln kommen, auf großes Interesse und Begeisterung stoßen werden.“

Die Vorbereitungen für die Fine Food Days Cologne laufen bereits auf Hochtouren. Auf dem Programm, bei dem sich unter anderem Spitzenköche und Weingüter präsentieren, stehen beispielsweise ein Raritätendinner im KölnSKY über den Dächern der Stadt oder kulinarische Reisen durch die einzigartige Musikwelt des in Köln geborenen Komponisten Jacques Offenbach, dessen 200. Geburtstag in diesem Jahr gefeiert wird. Zu den Stars des Festivals gehört auch Harald Wohlfahrt, der im Rahmen eines Gala-Abends kocht. Hinzu kommen Veranstaltungen wie „Schrebergarten to Table – Gartenküche“, ein Sechs-GangMenü in der Präsidentensuite des Hyatt Regency Köln, Lesungen, Vorträge und vieles mehr. Zum Finale findet zudem die Verleihung der Fine Food Days Awards statt. Ausgezeichnet werden dabei herausragende Persönlichkeiten der Gastronomie-Szene in den Kategorien „Gericht des Jahres“, „Winzer*in/Wein“, „Koch/Köchin“, „Azubi“ und „Lebenswerk“. Projektpartner der Fine Food Days Cologne sind Restaurants mit Michelin-Auszeichnung, die gehobene Hotellerie sowie weitere herausragende gastronomische Locations.


Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.