Hagen: 29-Jähriger entblößt sich in der S-Bahn vor Kindern

Hagen Hauptbahnhof - Haupteingang - Hagen-MitteFoto: Sicht auf den Hagener Hauptbahnhof, Eingangshalle (Hagen-Mitte)

Einen Exhibitionisten konnten Bundespolizisten dank Zeugenhinweisen Mittwochnachmittag im Hagener Hauptbahnhof festnehmen. Der Mann hatte zudem Mitarbeiter des Prüfdienstes der Bahn mit dem Tode bedroht.

Nach Angaben von Zeugen nutzte der deutsche Staatsangehörige aus Wuppertal gegen 17:00 Uhr die S-Bahn 8 von Wuppertal in Richtung Hagen. In dem Zug soll er dann vor einer Gruppe von Kindern sein Geschlechtsteil entblößt haben.

Mitarbeiter der Bahn schalteten sich daraufhin ein und stellten den in Wuppertal gemeldeten Mann zur Rede. Der 29-Jährige soll diese daraufhin mit dem Tode bedroht haben.

Nach Ankunft des Zuges im Hagener Hauptbahnhof nahmen Bundespolizisten den Tatverdächtigen fest und brachten ihn zur Wache. Nach der Fertigung einer Strafanzeige wurde der polizeibekannte Mann entlassen. Für den Hagener Hauptbahnhof erhielt er einen Platzverweis.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.