Hamm: Fahrgast zieht aus Frust die Notbremse am Hauptbahnhof

Hamm Hauptbahnhof - VogelperspektiveFoto: Sicht auf den "Hamm Hauptbahnhof" in der Vogelperspektive (Hamm-Stadtmitte)

Aus Verärgerung über die ausgefallene Zugfahrt betätigte am Mittwoch ein 32-jähriger Mann in der Eurobahn, die zur Tatzeit mit einem technischen Defekt im Hauptbahnhof Hamm stand, die Notbremse.

Die durch den Zugbegleiter hinzu gerufene Bundespolizei beabsichtigte die Personalien des Mannes festzustellen. Unvermittelt griff der 32-Jährige einen Beamten an, so dass beide zu Boden gingen. Der Angriff konnte durch den Einsatz einfacher körperlicher Gewalt durch die Beamten beendet werden. Alle Beteiligten blieben dabei unverletzt.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte der Beschuldigte seinen Weg fortsetzen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Angriff von Vollstreckungsbeamten und Missbrauch von Nothilfeeinrichtungen.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.