Köln: 18-Jäh­ri­ger in Mer­heim will Poli­zei­kon­trol­le entgehen

Polizeiauto - Halt Polizei - SchildFoto: Polizeiauto mit einem "Halt Polizei"-Schild, Urheber: Bundespolizei Kleve

Poli­zis­ten haben nach einer kur­zen Ver­fol­gungs­fahrt einen 18 Jah­re alten Smart-Fah­rer in der Det­mol­der Stra­ße in Köln-Mer­heim gestoppt.

Der jun­ge Mann war ohne Füh­rer­schein und alko­ho­li­siert unter­wegs. Als er gegen 01:40 Uhr die ein­ge­rich­te­te Kon­troll­stel­le der Poli­zei am Ende des Auto­bahn­zu­brin­gers L286n erkann­te, hielt er an, setz­te etwa 70 Meter weit bis zur letz­ten Aus­fahrt in Rich­tung Mer­heim zurück und fuhr auf die Bun­des­stra­ße 55.

Die Beam­ten nah­men sofort die Ver­fol­gung auf und stell­ten den Flüch­ti­gen etwa einen Kilo­me­ter spä­ter. Die Ein­satz­kräf­te brach­ten den 18-Jäh­ri­gen zur Iden­ti­täts­fest­stel­lung zur Auto­bahn­po­li­zei­wa­che Bens­berg. Im Rah­men der Ermitt­lun­gen stell­te sich her­aus, dass der jun­ge Mann nie einen Füh­rer­schein gemacht hat­te und in den ver­gan­ge­nen zwei Jah­ren bereits mehr­fach wegen Fah­rens ohne Fahr­erlaub­nis auf­ge­fal­len war. Da eben­falls unklar war, wem der Smart gehört, stell­ten die Poli­zis­ten das Fahr­zeug sicher.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.