Köln: 19-Jährige mit 120 kmh durch die 50er-Zone durchgerast

KVB-Haltestellel - Stegerwaldsiedlung - Pfälzischen Ring - Köln-MülheimFoto: Sicht auf die KVB-Haltestelle "Stegerwaldsiedlung" auf der Straße "Pfälzischer Ring" (Köln-Mülheim)

Eine 19-jährige BMW-Fahrerin ist mit über 120 km/h durch eine 50-er Zone durchgefahren. Wie sich herausstellte, war das Auto von dem Bruder und sie in der Probezeit.

Am Samstagabend hat eine 19-Jährige mit dem BMW 640d ihres Bruders im Bereich der 50er Zone auf dem Pfälzischen Ring auf 120 km/h beschleunigt. Polizisten beendeten die Fahrt der jungen Frau mit dem 300 PS starken Sportwagen gegen 23:40 Uhr und stellten fest, dass die Kölnerin einen Führerschein auf Probe hat.

Anzeige

Die Fahrerin war den Beamten des Projekts Rennen bereits am Tanzbrunnen durch aggressives Fahrverhalten aufgefallen. Der dichte Verkehr am Auenweg hatte das Beschleunigen zunächst nicht zugelassen. Erst nach dem Messekreisel trat die Fahranfängerin aufs Gas.

Anzeige

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.