Köln: 29-Jähriger wiederholt ohne Führerschein unterwegs

Halt Polizei - Schild - Polizei - VerkehrskontrolleFoto: Halt-Stopp-Schild der Polizei bei einer Verkehrskontrolle, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Zivilpolizisten haben den Audi eines Mannes sichergestellt, der zum wiederholten Mal ohne Fahrerlaubnis mit dem Auto unterwegs war.

Zivilbeamte der Autobahnpolizei hatten bei der Überprüfung des Kennzeichens in Höhe der Anschlussstelle Elsdorf auf der Bundesautobahn 4 in Fahrtrichtung Olpe den Hinweis erhalten, dass der Audi bereits mehrfach im Zusammenhang mit Verkehrsstraftaten aufgefallen war.

Den Versuch des 29-Jährigen, sich der Kontrolle zu entziehen, vereitelten zwei Streifenteams, indem sie sich kurz vor dem Autobahnkreuz Köln-West vor und hinter den Audi setzten und ihn an der Anschlussstelle Frechen von der Bahn leiteten. Die Überprüfung des Fahrers bestätigte den Hinweis: Er war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.