Köln: 81-jäh­ri­ge Rad­fah­re­rin stirbt nach Unfall im Krankenhaus

Frau - Schal - Straße - Fahrrad - ÖffentlichkeitFoto: Frau auf einem Fahrrad mit einem Schal, Urheber: dts Nachrichtenagentur

In Fol­ge eines Doo­ring-Unfalls ist eine 81 Jah­re alte Rad­fah­re­rin noch am Frei­tag­abend in einer Kli­nik ihren Ver­let­zun­gen erlegen.

Nach ers­ten Erkennt­nis­sen war die Senio­rin gegen 09:10 Uhr mit ihrem Pedel­ec auf der Luxem­bur­ger Stra­ße in Rich­tung Innen­stadt unter­wegs. Unmit­tel­bar hin­ter der Kreu­zung Klettenberggürtel/Luxemburger Stra­ße soll ein 71-Jäh­ri­ger, der in sei­nem am rech­ten Fahr­bahn­rand gepark­ten BMW saß, sei­ne Fah­rer­tür geöff­net und die Frau getrof­fen haben.

Die Ermitt­lun­gen des Ver­kehrs­kom­mis­sa­ri­ats 2 zum genau­en Unfall­ge­sche­hen dau­ern wei­ter an.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.