Köln: Auf­merk­sa­mer Anwoh­ner in Chor­wei­ler beob­ach­tet Einbrecher

Bezirksrathaus ChorweilerFoto: Bezirksrathaus Chorweiler (Köln-Chorweiler)

Ein auf­merk­sa­mer Anwoh­ner in Chor­wei­ler haben zwei jun­ge Ein­bre­cher dabei beob­ach­tet, wie sie in ein Wohn­haus ein­ge­bro­chen sind und anschlie­ßend die Kel­ler­räu­me durch­sucht hatten.

Am Sonn­tag­mit­tag (24. Febru­ar 2019) haben Poli­zis­ten in Chor­wei­ler Dank eines auf­merk­sa­men Anwoh­ners (56) zwei mut­maß­li­che Woh­nungs­ein­bre­cher (17, 19) noch am Tat­ort gestellt. Nach der­zei­ti­gem Ermitt­lungs­stand hat­ten die Ver­däch­ti­gen die Kel­ler­tür eines Ein­fa­mi­li­en­hau­ses auf­ge­bro­chen und die Räu­me nach Wert­sa­chen durchsucht.

Gegen 12:45 Uhr sah der Zeu­ge zwei frem­de Män­ner in einen Nach­bar­gar­ten gehen und wähl­te den Not­ruf 110. Die alar­mier­ten Beam­ten ent­deck­ten an dem Wohn­haus in der Gei­ers­berg­stra­ße die auf­ge­bro­che­ne Tür und sahen die Ver­däch­ti­gen durch das Gebäu­de lau­fen. Sie umstell­ten das Haus und for­der­ten das Duo auf, her­aus­zu­kom­men. Dar­auf­hin gaben die Ertapp­ten auf und lie­ßen zwei Taschen fal­len, in denen sich neben zwei gro­ßen Schrau­ben­dre­hern, meh­re­re Schmuck­stü­cke der Haus­be­sit­zer befan­den. Die Poli­zis­ten leg­ten den Män­nern Hand­schel­len an und nah­men sie mit zur Wache.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.