Köln: Aufmerksamer Zeuge meldet illegales Autorennen

Halt Polizei - Schild - Polizei - VerkehrskontrolleFoto: Halt-Stopp-Schild der Polizei bei einer Verkehrskontrolle, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Ein aufmerksamer Zeuge hat über den Notruf 110 ein illegales Autorennen zwischen einem weißen Lamborghini und einem dunklen BMW gemeldet.

Polizisten stoppten einen der mutmaßlich beteiligten Fahrer kurz darauf auf der Inneren Kanalstraße. Die Beamten beschlagnahmten den weißen Sportwagen sowie das Handy und den Führerschein des 32-Jährigen. Nach aktuellem Ermittlungsstand wird dem Mann vorgeworfen, sich mit dem noch unbekannten BMW-Fahrer mit weit über 100 km/h über die Rheinuferstraße in Richtung Norden ein Rennen geliefert zu haben. Die Fahndung nach dem noch unbekannten BMW-Fahrer und seinem Auto dauert an.

Weitere Zeugen, die Angaben zu dem BMW-Fahrer und/oder dem Rennen machen können, werden gebeten, sich telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de bei den Ermittlern des Verkehrskommissariats 4 zu melden.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.