Köln: Ausweichquartiere für das Kundenzentrum Rodenkirchen

Bezirksrathaus Rodenkirchen - Kundenzentrum - Stadt Köln - Hauptstraße - Köln-RodenkirchenFoto: Sicht auf das Bezirksrathaus/Kundenzentrum Rodenkirchen (Köln-Rodenkirchen)

Während der Zeit des Abbruchs und Neubaus werden die Verwaltung und die Bezirksvertretung an zwei Ausweichstandorten zu finden sein.

Die entsprechenden Verträge für die nahe gelegenen Interimsstandorte wurden nun unterzeichnet. Es handelt sich um ein Objekt an der Industriestraße 161. Dieses soll durch den Eigentümer möglichst ab 01. Oktober 2020 zur Verfügung gestellt werden. Das zweite Objekt liegt an der Mannesmannstraße 10. Dieses ist zur Nutzung ab 01. Dezember 2020 vorgesehen.

Die Umzüge der bisherigen Nutzer sollen schnellstmöglich noch in diesem Jahr erfolgen, um am Standort Hauptstraße bald mit den vorbereitenden Arbeiten beginnen zu können. Zu den vorbereitenden Arbeiten gehört es unter anderem auch, das Innere des Gebäudes auf mögliche Schadstoffe zu untersuchen, die beim Abbruch besonders behandelt werden müssen. Dies ist nur bei einem Leerstand der Räume möglich.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.