Köln: Drei Jugend­li­che rau­ben 65-jäh­ri­ge Frau in Wei­den aus

Rentner - Senioren - Rollstuhl - Gebäude - Straße - Mann - FrauFoto: Senioren mit Rollstuhl, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Dank Zeu­gen­hin­wei­sen haben Poli­zis­ten am Sams­tag­mit­tag drei mut­maß­li­che Räu­ber in Köln-Wei­den festgenommen.

Den Jugend­li­chen wird vor­ge­wor­fen, einer 65 Jah­re alten Frau auf der Bunz­lau­er Stra­ße die Hand­ta­sche ent­ris­sen zu haben. Die Ermitt­ler des Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­ats 14 prü­fen der­zeit mög­li­che Zusam­men­hän­ge zu wei­te­ren Raubüberfällen.

Nach bis­he­ri­gen Erkennt­nis­sen sol­len zwei der Tat­ver­däch­ti­gen gegen 13:30 Uhr die Köl­ne­rin zu Boden gesto­ßen und ihr die Hand­ta­sche von der Schul­ter gezerrt haben. Zeu­gen beob­ach­te­ten die Tat­ver­däch­ti­gen dabei und folg­ten ihnen aus siche­rer Entfernung.

Hin­zu­ge­ru­fe­ne Poli­zis­ten nah­men das Trio in der Ost­land­stra­ße fest. Bei der Durch­su­chung des 14-Jäh­ri­gen stell­ten die Poli­zis­ten die Beu­te sowie ein Ein­hand­mes­ser sicher. Nach einer erken­nungs­dienst­li­chen Behand­lung über­ga­ben die Poli­zis­ten die Jugend­li­chen an deren Erziehungsberechtigten.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.