Köln: Ein­bruch im Rei­hen­haus in Bicken­dorf am frü­hen Donnerstagabend

Köln-Bickendorf - HeimstättenwegFoto: Sicht auf den Bürgersteig auf der Straße "Heimstättenweg" (Köln-Bickendorf)

Die Poli­zei sucht öffent­lich nach Zeu­gen, die den ver­gan­ge­nen Ein­bruch in Köln-Bicken­dorf gese­hen haben. Auf der Stra­ße Heim­stät­ter­weg wur­de am Don­ners­tag­abend eingebrochen.

Beim Ein­bruch in ein Rei­hen­haus im Stadt­teil Köln-Bicken­dorf am frü­hen Don­ners­tag­abend (24. Janu­ar 2019) haben Unbe­kann­te Bar­geld und den schwar­zen Hyun­dai i30 der Haus­ei­gen­tü­mer gestoh­len. Die Poli­zei sucht Zeu­gen, die Anga­ben zu dem Ein­bruch in der Teich­stra­ße sowie zum Ver­bleib des gestoh­le­nen, in Köln zuge­las­se­nen Autos machen können.

Nach ers­ten Ermitt­lun­gen dürf­ten die Täter zwi­schen 16.15 und kurz vor 19 Uhr durch den an den Heim­stät­ten­weg angren­zen­den Gar­ten auf die Ter­ras­se des Eck­hau­ses gelangt sein und dort die Ter­ras­sen­tür auf­ge­he­belt haben.

Die Poli­zei fragt:

  • Wer hat ver­däch­ti­ge Beob­ach­tun­gen gemacht oder Personen/Fahrzeuge bemerkt, die mit dem Ein­bruch am spä­ten Nach­mit­tag im Zusam­men­hang ste­hen können?
  • Wer kann Anga­ben zu dem gestoh­le­nen schwar­zen Hyun­dai i30 machen? Wo wur­de er abge­stellt oder mög­li­cher­wei­se zum Ver­kauf angeboten?

Das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 72 bit­tet die Bevöl­ke­rung um Hin­wei­se unter der Tele­fon­num­mer 0221 229–0 oder per E‑Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.