Köln: Fahr­rad­fah­rer in Lin­den­thal von Stra­ßen­bahn erfasst

Kölner Verkehrs-Betriebe - KVB - Straßenbahn - Regenbogenfarbe - Christopher Street Day - CSD - Das ist Köln - Kampagne 2019Foto: Beklebte Straßenbahn in Regenbogenfarbe der KVB zum Christopher Street Day, Urheber: Kölner Verkehrs-Betriebe AG

Bei einem Zusam­men­stoß mit einer Stra­ßen­bahn ist am Sams­tag­abend ein Rad­fah­rer in Köln-Lin­den­thal schwer­ver­letzt worden.

Ret­tungs­kräf­te brach­ten den Köl­ner mit einer Kopf­ver­let­zung in eine Kli­nik. Nach ers­ten Erkennt­nis­sen soll der Rad­fah­rer gegen 18:30 Uhr an einer Que­rungs­hil­fe des Stadt­wald­gür­tels in Höhe der Rau­ten­strauchstra­ße die Glei­se über­quert haben, als ihn von rechts die Stra­ßen­bahn erfass­te und zu Boden schleuderte.

Der 45-jäh­ri­ge Bahn­fah­rer fuhr auf dem Stadt­wald­gür­tel in Rich­tung Aache­ner Stra­ße. Als er den Rad­fah­rer auf den Glei­sen bemerk­te, soll er eine Not­brem­sung ein­ge­lei­tet haben. Eine Kol­li­si­on konn­te nicht ver­hin­dert wer­den. Das Ver­kehrs­kom­mis­sa­ri­at 2 hat die Ermitt­lun­gen aufgenommen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.