Köln: Fahrradfahrerin während der Fahrt an die Brust gefasst

Küche&Co-Filiale - Mielenforster Straße - Köln-DellbrückFoto: Vorderseite der Küche&Co-Filiale (Köln-Dellbrück)

Während der Fahrradfahrt wurde eine Kölnerin zunächst nach einem Date gefragt und anschließend sexuell belästigt, als sie verneinte. Die Polizei Köln sucht nun nach Zeugen.

Ein etwa 15 bis 17 Jahre alter Jugendlicher hat Donnerstagabend in Köln-Dellbrück eine Fahrradfahrerin sexuell belästigt. Der sportliche, etwa 1,70 Meter große Unbekannte fasste der 26-Jährigen während der Fahrt an die Brust. Dadurch verlor sie die Kontrolle über ihr Rad und stürzte.


Gegen 20:15 Uhr fuhr die Kölnerin die Neufelder Straße entlang. Der mit einem T-Shirt und einer kurzen Hose bekleidete Jugendliche fuhr in gleicher Richtung auf einem Fahrrad neben ihr her und soll sie nach einem Kennenlernen gefragt haben. Als die 26-Jährige dieses Angebot verneinte, soll der ausländisch Aussehende ihr unvermittelt an die Brust gefasst haben.

Zusammen mit einem anderen etwa 15-17 Jahre alten kräftigeren Jugendlichen flüchtete er dann in unbekannte Richtung. Der Begleiter mit „blond-orange“ gefärbten Haaren trug ebenfalls ein T-Shirt, eine kurze Hose sowie „Adidas“-Badelatschen.

Hinweise zum Tatverdächtigen und der Tat nimmt das Kriminalkommissariat 12 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.



Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.