Köln: Fußgänger bei Verkehrsunfällen in Nippes und Porz verletzt

Auspuff - Auto - StraßeFoto: Sicht auf den Auspuff eines Fahrzeugs, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Zwei Fußgänger sind am Donnerstag bei unterschiedlichen Verkehrsunfällen im Kölner Stadtgebiet von Autos erfasst und schwer verletzt worden.

In Köln-Porz überquerte eine Fußgängerin nach ersten Ermittlungen gegen 18:00 Uhr die Kaiserstraße. Nach derzeitigem Sachstand hielten zwei Autofahrer an, um die Frau passieren zu lassen. Ein 19-Jähriger soll in diesem Moment die beiden vor ihm wartenden Autos überholt haben. Dabei erfasste er die Fußgängerin.

Nur wenige Stunden zuvor kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Fußgänger und einem Auto auf der Kreuzung Neusser Straße/Schill Straße in Köln-Nippes. Laut Zeugenaussagen soll der Fahrer eines Peugeots trotz roter Ampel in den Kreuzungsbereich eingefahren und den 40-Jährigen erfasst haben. Der Fußgänger erlitt schwere Verletzungen. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Peugeot-Fahrer zum Unfallzeitpunkt nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.