Köln: Gestohlener BMW an tschechischer Grenze sichergestellt

BMW - Elektroauto - Parkplatz - Zapfsäule - LadestationFoto: Elektroauto von BMW auf einem Parkplatz mit Ladestation, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Einsatzkräfte der Grenzfahndungsgruppe haben am Mittwoch einen in der Nacht zuvor Müngersdorf gestohlenen BMW angehalten und kontrolliert.

Im Raum Görlitz war den Beamten in den Mittagsstunden die Limousine mit augenscheinlich niederländischer Zulassung nahe der tschechischen Grenze aufgefallen. Bei der Überprüfung stellten sich die NL-Kennzeichen als Fälschung heraus. Die abmontierten, originalen Ahrweiler Nummernschilder des Firmenwagens fanden sich im Kofferraum.

Die Fahndungsbeamten nahmen den verdächtigen Fahrer fest und stellten das Auto sicher. Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen polizeilich in Deutschland bislang nicht in Erscheinung getretenen Litauer. Die Polizeidirektion Görlitz beabsichtigt, den 45-Jährigen heute einem Haftrichter vorzuführen. Die Ermittlungen des Kölner Kriminalkommissariats 74 wegen Kfz-Diebstahls dauern an.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.