Köln: Illegale Party im Wald bei Eintreffen der Polizei beendet

Rave - Party - Menschen - Personen - Junge Leute - Wald - Fahrrad - LichterFoto: Illegaler Rave im Juli 2020, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Anwohner informierten die Polizei Köln über eine illegale Party mit lauter Musik in einem Waldgebiet in Köln-Rodenkirchen.

Etwa 200 Personen hatten an der professionell organisierten Party teilgenommen und waren beim Eintreffen der Einsatzkräfte gegen 01:30 Uhr geflüchtet. Die Polizisten trafen noch zwei Verantwortliche an, die sich um die Beseitigung des Mülls, den Abbau der Musikanlage sowie den Abtransport von Fahrzeugen gekümmert hatten.

Zudem stellten sie zurückgelassene Wertgegenstände wie Taschen und Bekleidung unter anderem zur Eigentumssicherung sicher. Darunter war ein Rucksack, in dem die Beamten Marihuana und Amphetamine fanden. Die Ermittlungen dauern an.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.