Köln: Internationale Spiele-Entwickler Game Mixer ist nun vorüber

Game Mixer-Zeitschrift 2018Foto: Zeitschrift der Game Mixer (Ausgabe 2018), Urheber: Stiftung Digitale Spielekultur GmbH

Mit dem Programm „Game Mixer“ fördert das Goethe-Institut in Kooperation mit dem Deutschen Computerspielpreis und der Stiftung Digitale Spielekultur den Austausch deutscher Spieleentwickler mit internationalen Kollegen.

Der vierte „Game Mixer“, der vom 01. bis 09. November 2018 stattfand, führte internationale Spiele-Entwicklerinnen und Spiele-Entwickler aus zehn Nationen in diesem Jahr erstmals nach Köln. Vorherige Stationen der jährlich stattfindenden Delegationsreise waren Indonesien, Brasilien und Südafrika.


Der „Game Mixer“ versteht sich als Peer-Learning-Programm und Inspirationsquelle für grenzübergreifenden Kulturaustausch. Bei einem „Barcamp“ standen die Themen Spiele-Entwicklung und Games-Kultur im Mittelpunkt. In einem „Showcase“ konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Projekte vorstellen und internationales Feedback einholen. Höhepunkt und Abschluss des achttägigen Programms bildete ein „Game Jam“, bei dem die in den „Game-Mixer“-Tagen entstandenen Projektideen direkt umgesetzt werden konnten. Studio-Besuche in Köln und Umgebung sowie Sightseeing rundeten das Programm ab.

Oberbürgermeisterin Henriette Reker kommentierte die Messe mit den Worten:

Dass der erste Game Mixer in Deutschland in Köln gastierte, freut mich ganz besonders. Mit der gamescom, dem Cologne Game Haus, dem Cologne Game Lab und vielen aufstrebenden Unternehmen ist Köln ein Magnet für die dynamische Games-Branche weltweit. Und der Game Mixerpasst mit seiner internationalen Vernetzung wunderbar zur weltoffenen Stadt Köln,

Der „Game Mixer“ ist eine Veranstaltung der Stiftung Digitale Spielekultur in Kooperation mit dem Goethe-Institut. Gefördert wurde er in diesem Jahr von der Stadt Köln, der es gelungen war, ihn erstmalig nach Deutschland zu holen, und dem Mediennetzwerk.NRW. Programmpartner waren das Cologne Game Haus, das Cologne Games Lab, Games Bavaria und Meltdown Cologne.



Anmerkung zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.