Köln: Männer nach Messerstecherei in der Innenstadt festgenommen

Festnahme - Handschellen - PolizeiFoto: Festnahme mit Handschellen, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Polizei Köln sucht nach einer Messerstecherei in der Innenstadt vom Freitagabend Zeugen der Auseinandersetzung.

Nach bisherigen Erkenntnissen sollen die vor Ort festgenommenen aus Pulheim stammenden Tatverdächtigen (20, 25) im Kreuzungsbereich In der Höhle/Hohe Straße gegen 21:30 Uhr einen Kölner (25) unvermittelt mit Pfefferspray angegriffen haben. Ein vorbeikommender Passant (25) fand den Attackierten wenig später schwer verletzt auf der Straße und rief die Polizei.

In der Zwischenzeit hatten sich die mutmaßlichen Angreifer bereits in ein benachbartes Gebäude geflüchtet. Einsatzkräfte durchsuchten die Umgebung und trafen auf die beiden Männer. Dabei fanden sie auch Pfefferspray und ein Messer bei dem es sich um die mutmaßliche Tatwaffe handeln könnte. Einer der beiden Pulheimer wies Schnittverletzungen auf. Rettungskräfte brachten ihn und den Kölner in umliegende Krankenhäuser. Die Hintergründe und Tatbeteiligungen sind noch völlig unklar und Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Zeugen, die Hinweise zum Tatgeschehen geben können, werden gebeten, sich telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de an die Ermittler des Kriminalkommissariats 11 zu wenden.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.