Köln: Mann nach Aus­ein­an­der­set­zung in Berg­heim im Krankenhaus

Krankenhaus - Klinik - Bett - Krücken - PatientFoto: Patient mit Krücken in einem Krankenhausbett, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Poli­zei in Berg­heim hat in der Nacht auf Sonn­tag zwei Män­ner festgenommen.

In einer Unter­kunft für Zuwan­de­rer im Stadt­teil Ober­au­ßem soll der 18-Jäh­ri­ge einen ande­ren Mann wäh­rend einer ver­ba­len Aus­ein­an­der­set­zung mit einem Brett lebens­ge­fähr­lich ver­letzt haben. Der 20-jäh­ri­ge Kom­pli­ze soll wenig spä­ter einen Zeu­gen der Tat geschla­gen und getre­ten haben. Ret­tungs­kräf­te brach­ten den bis­her noch nicht iden­ti­fi­zier­ten jun­gen Mann in eine Kli­nik. Das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 11 hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men. Die zwei Tat­ver­däch­ti­gen sol­len mor­gen einem Haft­rich­ter vor­ge­führt werden.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.