Köln: Mit­ar­bei­ter mit Schuss­waf­fe und Mes­sern bedroht

Polizei - Polizeiauto - Einsatzwagen - Einsatzfahrzeug - Gebäude - Spiegel - StreifenwagenFoto: Sicht auf ein Polizeiauto, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Drei ver­mumm­te Män­ner haben einen Piz­ze­ria-Mit­ar­bei­ter mit einer Schuss­waf­fe, einem Mes­ser sowie einer Mache­te bedroht und Bar­geld geraubt.

Nach ers­ten Erkennt­nis­sen sol­len sie sich kurz vor Mit­ter­nacht über einen Zeit­raum von meh­re­ren Minu­ten vor dem ita­lie­ni­schen Restau­rant am Hol­wei­der Markt­platz auf­ge­hal­ten haben, ehe sie mit tief ins Gesicht gezo­ge­nen Kapu­zen das Lokal betra­ten. Anschlie­ßend sei­en die dun­kel geklei­de­ten, etwa 1,70 Meter gro­ßen und schma­len Män­ner auf Fahr­rä­dern in Rich­tung Mül­heim davongefahren.

Hin­wei­se nimmt das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 14 unter der Tele­fon­num­mer 0221 / 229–0 oder per E‑Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.