Köln: Rei­ter­stand­bild an der Hohen­zol­lern­brü­cke gesäubert

Reiterstandbild Friedrich Wilhelms IV - Hohenzollernbrücke - Säuberung - Juli 2020 - Köln-Innenstadt Foto: Säuberung von Reiterstandbild an der Hohenzollernbrücke (Köln-Innenstadt), Urheber: Stadt Köln

Die Rei­ter­sta­tue von Kai­ser Wil­helm II. an der Hohen­zol­lern­brü­cke in der Innen­stadt ist wie­der sau­ber.

Das Denk­mal am Über­gang zum Hein­rich-Böll-Platz wur­de in der Nacht zum 24. Juni 2020 von Unbe­kann­ten mit Far­be beschmiert. Mit­ar­bei­ten­de der Abfall­wirt­schafts­be­trie­be Köln GmbH (AWB) haben Sockel und Sta­tue im Auf­trag der Köl­ner Anti Spray Akti­on (KASA) gereinigt.

Mit Heiß­was­ser und einem Hoch­druck­rei­ni­ger konn­ten die AWB die Far­be von der Metall­fi­gur und dem Stein­so­ckel ent­fer­nen. Durch die­se scho­nen­de Rei­ni­gungs­me­tho­de blieb die cha­rak­te­ris­ti­sche Pati­na der Skulp­tur erhal­ten. Die Rei­ni­gung nahm ins­ge­samt drei Arbeits­ta­ge in Anspruch.

Die Säu­be­rung gestal­te­te sich schwie­rig, weil eine Anfahrt mit Fahr­zeu­gen bis zur Platz­flä­che nicht mög­lich ist. Das Amt für Grün­flä­chen und Land­schafts­pfle­ge unter­stütz­te die Akti­on mit einem Hub­stei­ger, der im Rhein­gar­ten stand. Mit die­sem konn­ten die Mit­ar­bei­ten­den der AWB die rund 20 Meter Luft­li­nie bis zur Sta­tue über­brü­cken und von dort die Rei­ni­gung vornehmen.

Nach Abschluss der Arbei­ten wur­de das Denk­mal mit einem Graf­fi­ti-Schutz ver­se­hen. Die Stadt Köln stell­te bereits nach Bekannt­wer­den der Farb­at­ta­cke Straf­an­trag wegen Sach­be­schä­di­gung beim Staats­schutz der Poli­zei Köln.

Die Köl­ner Anti Spray Akti­on (KASA) ist ein Zusam­men­schluss von 37 Insti­tu­tio­nen, Unter­neh­men, Ver­ei­nen und Behör­den, die sich gemein­sam dem Vor­ge­hen gegen ille­ga­les Graf­fi­ti und Farb­schmie­re­rei­en ver­schrie­ben haben. Seit 1998 rei­nigt die KASA jedes Jahr mehr als 20.000 Qua­drat­me­ter ver­un­stal­te­ter Flä­che. Auch die­se Akti­on wird aus einem Jah­res-Rah­men­ver­trag mit den AWB finanziert.