Köln: Neu­markt-Ampel­aus­fall wird mit­tels Miet­ge­rät behoben

Erneuerte Ampelanlage - Radverkehrskonzept Innenstadt - Erftstraße - Im Mediapark - Köln-Neustadt-NordFoto: Erneuerte Ampelanlage der Erftstraße im November 2020 (Köln-Neustadt), Urheber: Stadt Köln

Die am Sonn­tag aus­ge­fal­le­ne Ampel­an­la­ge Neu­markt West­sei­te – Ecke Hah­nen­stra­ße und Im Laach – wird kurz­fris­tig durch ein Miet­ge­rät ersetzt.

Abseh­bar erfolgt der Aus­tausch bis zum 11. Janu­ar 2021 vor­be­halt­lich der Lie­fer- und Mon­ta­ge­mög­lich­kei­ten durch den Her­stel­ler. Bis dahin müs­sen aus Sicher­heits­grün­den die Sper­run­gen der dor­ti­gen Gleis­über­que­run­gen sowohl für den Kfz- und Rad­ver­kehr, als auch für Fuß­gän­ge­rin­nen und Fuß­gän­ger auf­recht­erhal­ten wer­den. Zudem fin­den im Geh­weg­be­reich zur Mon­ta­ge klein­räu­mi­ge Absper­run­gen statt, die ört­lich pas­siert wer­den können.

Von Neu­markt Nord­sei­te kom­mend kann der Kfz- und Rad­ver­kehr nur auf die Hah­nen­stra­ße Rich­tung Rudolf­platz fah­ren. Die Que­rung der Hah­nen­stra­ße gera­de­aus Rich­tung „Im Laach”, Mar­sil­stein und Schaa­fen­stra­ße ist für den Kfz- und Rad­ver­kehr nicht mehr mög­lich. Eben­so­we­nig ist es mög­lich, links Rich­tung Cäcilienstraße/Deutzer Brü­cke abzu­bie­gen. Der Ver­kehr vom Rudolf­platz kom­mend Rich­tung Neu­markt – Cäci­li­en­stra­ße – Deut­zer Brü­cke ist von den Sper­run­gen nicht betrof­fen. Bus­se und Bah­nen der KVB ver­keh­ren wei­ter­hin auf ihren übli­chen Linienwegen.

Drei Fuß­gän­ger­über­we­ge am Neu­markt sind im Zuge des Ampel­aus­falls eben­falls gesperrt. Neu­markt West­sei­te in der Rechts­kur­ve am Über­gang zur Hah­nen­stra­ße, Neu­markt West­sei­te über die Links­ab­bie­ge­spur zur Platz­flä­che, sowie die Neu­markt Süd­sei­te Höhe „Im Laach”.

Fuß­gän­ge­rin­nen und Fuß­gän­gern sowie Rad­fah­ren­den wird emp­foh­len, die bei­den Fuß­gän­ger­über­we­ge Neu­markt Nord­sei­te und Neu­markt Süd­sei­te, jeweils Höhe Platz­mit­te, zu nut­zen. Rad­fah­ren­de müs­sen ihre Fahr­rä­der über die­se Über­we­ge schieben.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.