Köln: Polizei bietet Veranstaltung für Frauen zum Schutz vor Stalking

Polizeipräsidium Köln - Kreispolizeibehörde Nordhein-Westfalen - Köln-KalkFoto: Polizeipräsidium Köln (Köln-Kalk)

Wie Frauen ihre digitale Identität sicher bewahren und sich vor Stalking per Handy schützen können, darüber informiert der Fachmann für Prävention im Bereich Cybercrimekriminalität am Dienstag.

Interessierte Teilnehmerinnen werden gebeten, sich bis zum 03. Februar 2020 unter Kriminalpraevention.koeln@polizei.nrw.de oder der Telefonnummer 0221-229-8655 anzumelden. Die Veranstaltung findet einen Tag später um 18:00 Uhr statt.

Die Masche: Nach dem Ende einer Beziehung – egal ob nach Wochen oder Jahren – verwandelt der Ex-Partner das Handy der Frau in einen Spion. Der Mann kann danach Standorte ermitteln, Nachrichten mitlesen, Fotos kopieren oder Kameras und Mikrofone unbemerkt einschalten.

Die betroffenen Frauen werden so überwacht, belästigt und gedemütigt – was oftmals eine Straftat darstellt. Doch neben der reinen Strafverfolgung ist es sehr wichtig, wieder Ruhe ins Leben zu bringen oder es erst gar nicht zu einer solchen Situation kommen zu lassen.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.