Köln: Poli­zis­ten stel­len mut­maß­li­chen Fahr­rad­dieb auf fri­scher Tat

Ebertplatz - Wasserkinetische Plastik - Wasserbrunnnen - Kölner Verkehrs-Betriebe KVB - Fahrrad - nextbike - Köln-Agnesviertel/InnenstadtFoto: Sicht auf den Ebertplatz mit mehrere KVB-Räder (Köln-Agnesviertel)

Eine Strei­fen­wa­gen­be­sat­zung hat in Mül­heim einen 40 Jah­re alten mut­maß­li­chen Fahr­rad­dieb gestellt und vor­läu­fig festgenommen.

Ein Zeu­ge hat­te um kurz vor 02:00 Uhr eine ver­däch­ti­ge Per­son in der Lass­al­le­stra­ße gemel­det, die sich dort an einem Fahr­rad zu schaf­fen machen wür­de. Im Rah­men der Fahn­dung stie­ßen die Poli­zis­ten in Tat­ort­nä­he in der Son­der­bur­ger Stra­ße auf den 40-Jäh­ri­gen, der ein Trek­kin­grad neben sich herschob.

Als die Ein­satz­kräf­te ihn durch­such­ten, fan­den sie in sei­ner Umhän­ge­ta­sche einen Bol­zen­schnei­der. Weni­ge 100 Meter wei­ter lag ein auf­ge­bro­che­nes Fahr­rad­schloss. Die Poli­zis­ten stell­ten die Beweis­mit­tel sicher und brach­ten den woh­nungs­lo­sen Mann in eine Gewahr­sams­zel­le nach Kalk.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.