Köln: Rad­fah­rer ver­letzt sich bei Unfall mit E‑S­coo­ter-Fah­rer

E-Scooter - Straße - RolltorFoto: Sicht auf einen E-Scooter auf der Straße, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Nach einem Zusam­men­stoß mit einem 59-jäh­ri­gen Rad­fah­rer sucht die Poli­zei nach einem etwa 20 bis 25 Jah­re alten Mann mit dunk­len Haa­ren und dunk­lem Bart.

Ihm wird vor­ge­wor­fen, gegen 14:45 Uhr auf dem Cle­vi­schen Ring in Fahrt­rich­tung Lever­ku­sen, in Höhe der Man­for­ter Stra­ße, den Rad­weg des 59-Jäh­ri­gen gekreuzt zu haben. Trotz eines Aus­weich­ma­nö­vers stie­ßen die bei­den zusam­men, wodurch der Rad­fah­rer leich­te Ver­let­zun­gen erlitt. Der E‑Scooter Fah­rer setz­te sei­ne Fahrt fort, ohne sich um den Ver­letz­ten zu kümmern.

Zeu­gen des Unfalls wer­den gebe­ten sich beim Ver­kehrs­kom­mis­sa­ri­at 2 unter der Ruf­num­mer 0221 / 229–0 oder per E‑Mail an [email protected] zu melden.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.