Köln: Raser in Grem­berg­ho­ven von der Poli­zei gestoppt

Halt Polizei - Schild - Polizei - VerkehrskontrolleFoto: Halt-Stopp-Schild der Polizei bei einer Verkehrskontrolle, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Ein Strei­fen­team hat einen Raser mit einem Mer­ce­des C‑Klasse AMG auf der Stein­stra­ße in Köln-Grem­berg­ho­ven gestoppt und sei­nen Füh­rer­schein beschlagnahmt.

Gegen 19:45 Uhr war der Auto­po­ser an der Kreu­zung Stein­stra­ße / Theo­dor-Heuss Stra­ße ins Visier der Poli­zis­ten gera­ten, als er den Motor sei­nes Miet­wa­gens auf­heu­len ließ und anschlie­ßend einen Renn­start simu­lier­te. Er beschleu­nig­te sei­nen Wagen auf der Stein­stra­ße in Rich­tung Porz auf Geschwin­dig­kei­ten bis zu 120 km/h bei erlaub­ten 50 km/h. Den aus Solin­gen stam­men­de Fah­rer erwar­ten nun ein Straf­ver­fah­ren wegen des Ver­dachts eines ver­bo­te­nen Kraft­fahr­zeug­ren­nens sowie ein Fahrverbot.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.