Köln: Raub­über­fall nahe dem Kran­ken­haus Holweide

Polizei - Polizeiauto - Einsatzwagen - Einsatzfahrzeug - Gebäude - Spiegel - StreifenwagenFoto: Sicht auf ein Polizeiauto, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Poli­zei Köln suchen zwei Män­ner, die nahe der Kli­nik an der Neu­fel­der Stra­ße einen 30 Jah­re alten Köl­ner beraubt haben sollen.

Als sich Pas­san­ten dem Tat­ort näher­ten und das Opfer die­se um Hil­fe rief, flüch­te­ten die mit schwar­zen Kapu­zen­pull­overn beklei­de­ten Täter nach Anga­ben des Opfers mit sei­ner Geld­bör­se. Gegen 21.10 Uhr war der 30-Jäh­ri­ge auf einem Fuß­weg vom Kran­ken­haus in Rich­tung Neu­fel­der Stra­ße unter­wegs. Dort hät­ten ihm die Tat­ver­däch­ti­gen den Weg verstellt.

Einer der bei­den habe eine Pis­to­le auf ihn gerich­tet und die Her­aus­ga­be sei­ner Geld­bör­se und sei­nes Han­dys gefor­dert. Das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 14 bit­tet Zeu­gen drin­gend um Hin­wei­se unter Tele­fon­num­mer 0221 / 229–0 oder per E‑Mail an [email protected]

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.