Neuss: Duo ver­prü­gelt Jugend­li­chen und stiehlt sein Handy

Krankenhaus - Patientenbett - Bett - Krankenbett - Flur - Krankenhaus-FlurFoto: Sicht auf einen Krankenhaus-Flur, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Ein 14-Jäh­ri­ger erstat­te­te am Mitt­woch­nach­mit­tag eine Anzei­ge bei der Poli­zei Neuss.

Er schil­der­te, dass er gegen 14:00 Uhr von Jugend­li­chen am Bas­ket­ball­platz an der Karl-Arnold-Stra­ße nach einer ver­ba­len Aus­ein­an­der­set­zung durch Schlä­ge und Trit­te trak­tiert wor­den zu sein. Als die zwei Unbe­kann­ten von ihm ablie­ßen und in Rich­tung Bahn­hof weg gin­gen, habe er bemerkt, dass mit den Tätern auch sein Smart­pho­ne der Mar­ke „Hua­wei” ver­schwun­den sei.

Das Duo beschrie­ben der 14-Jäh­ri­ge und ein wei­te­rer Zeu­ge wie folgt: Die männ­li­chen Jugend­li­chen waren etwa 17 oder 18 Jah­re alt. Einer der Jun­gen hat­te kur­ze, dunk­le Haa­re und war beklei­det mit einem wei­ßen Ober­teil der Mar­ke „Lacos­te” sowie einer wei­ßen, lan­gen Hose. Er führ­te eine Umhän­ge­ta­sche mit. Sein Beglei­ter soll eine schwar­ze Kap­pe, ein grau­es T‑Shirt, und eine lan­ge Hose getra­gen haben.

Das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 21 der Poli­zei im Rhein-Kreis Neuss hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet mög­li­che wei­te­re Zeu­gen der Tat und ande­re Per­so­nen, die Hin­wei­se auf die Iden­ti­tät der Tat­ver­däch­ti­gen geben kön­nen, sich unter der Tele­fon­num­mer 02131 300–0 zu melden.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.