Köln: RTL und ntv ver­zich­tet bei Fern­seh­shows auf Publikum

RTL - n-tv - Studio - Gebäude - Mauer - Glas - Fernsehsender - SenderFoto: Studios von RTL und n-tv, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Sen­der der Medi­en­grup­pe RTL Deutsch­land ver­zich­ten ab Frei­tag wegen des Coro­na­vi­rus bei ihren Shows auf Publikum.

Die Maß­nah­me gel­te „bis auf Wei­te­res”, teil­te das Unter­neh­men am Don­ners­tag mit. Aus­ge­nom­men davon sei­en Freun­de und Fami­li­en der Protagonisten.

Aktu­ell betrof­fen sind die bei­den RTL-Sen­dun­gen „Lets Dance” am Frei­tag und „Deutsch­land sucht den Super­star” am Sams­tag. Der Ent­schei­dung, jetzt kom­plett auf Publi­kum zu ver­zich­ten, sei kei­ne ent­spre­chen­de Ver­ord­nung vor­aus­ge­gan­gen, so RTL.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.