Köln: Sanierung der Vogelsanger Straße in Ehrenfeld

Bauarbeiter - Mann - Schutzanzug - Helm - BaustelleFoto: Bauarbeiter mit Schutzkleidung auf einer Baustelle, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Auf der Vogelsanger Straße in dem Abschnitt zwischen Melatengürtel und Thebäerstraße werden umfangreiche Arbeiten durchgeführt.

Inklusive aller Begleitarbeiten werden dafür fünf Wochen eingeplant, in denen die Fahrbahn im genannten Bereich voll gesperrt werden muss.

In dieser Zeit wird unter anderem von der RheinEnergie eine unumgängliche Reparatur an der Wasserleitung vorgenommen. In der Fahrbahn werden alle Einbauten wie Schieberkappen, Wasserabläufe und Kanaldeckel auf die neue Deckenhöhe angehoben. Im Randbereich wird beidseitig eine Gussasphaltrinne eingebaut. Die Deckschicht der Zwischenräume von den Verkehrsinseln und den Einmündungen der Seitenstraßen müssen im Vorfeld eingebaut werden, um einen anschließenden reibungslosen Deckeneinbau auf der Vogelsanger Straße zu gewährleisten. Nach Fräsen der Anschlussbereiche und Aufbringen eines Haftklebers wird schließlich der neue Fahrbahnbelag eingebaut. Im Anschluss daran wird die endgültige Markierung inklusive einem Fahrradschutzstreifen aufgebracht.

Um den Zeitraum der Sperrung so kurz wie möglich zu halten, werden diese umfangreichen Arbeiten teilweise parallel durchgeführt. Aufgrund arbeitsschutzrechtlicher Vorgaben macht dies eine Vollsperrung der Fahrbahn in diesem Bereich unumgänglich. Für den Kfz- sowie Radverkehr wird eine Umleitung eingerichtet. Die Erreichbarkeit der Hauseingänge ist fußläufig über den Gehweg jederzeit gewährleistet. Rettungsfahrzeuge haben selbstverständlich freie Fahrt im Einsatzfall.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.